Webseiten-Übersetzung und die Sprache des Internets

Angebot anfordern

Internet – digitales Babylon?
Die Sprache des Internets
Webseiten-Übersetzungen und deren Vorteile
Die Wichtigkeit einer guten Webübersetzung
Professionalität ist entscheidend für den Erfolg

Die menschliche Kommunikation wird zunehmend digital, eine Tendenz, die sich sowohl in unserer Privatsphäre als auch im beruflichen Bereich nicht leugnen lässt. Wir chatten, surfen, googeln, whatsappen, liken, sharen, posten, verlinken und twittern was das Zeug hält, und nicht nur das: wir bestellen und kaufen auch zunehmend online. Päckchen von Amazon und anderen E-Shops werden an unseren Haustüren zugestellt, vom Nachbarn angenommen und der nächste Schritt ist, dass eine Drohne sie uns in den Vorgarten fallen lässt. In diesem Zusammenhang gewinnen im Internet veröffentlichte Inhalte immer mehr an Bedeutung, wenn es darum geht, Einfluss zu nehmen bzw. überhaupt für andere sichtbar zu sein. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen, die daran interessiert sind, ihre Produkte, Dienstleistungen oder Projekte bekannt zu machen, sind sich dessen bewusst. Daher investieren sie immer mehr in ansprechende Inhalte, die suchmaschinentechnisch optimiert und an die Sprache des Internets angepasst werden. Die Webübersetzung entwickelt sich zu einer neuen Disziplin, die eigenen Regeln folgt und spezifische Fachkenntnisse  erfordert.

Internet – digitales Babylon?

Beim Gedanken an das Konzept Internet stellen wir uns einen metaphorischen, nicht greifbaren Raum vor, der zwar auf der einen Seite Teil unseres täglichen Lebens, aber auf der anderen Seite dennoch weit davon entfernt ist. Internet ist paradox: mit nur wenigen Mausklicks haben wir Zugriff auf die gesamte, weltweit veröffentlichte Information, es gibt (von möglicher Zensur einmal abgesehen) keine Grenzen mehr. Und doch können wir sie heute noch längst nicht voll nutzen, unsere Grenzen im Internet sind nicht mehr geografischer oder politischer Natur, sondern sprachlicher. Trotz Google Translator und der steigenden Tendenz, uns im Internet mehr als einer Sprache zu bedienen, lesen, surfen und suchen wir immer noch am liebsten in unserer eigenen Sprache, wie zahlreiche Studien belegen. Dabei wird als Zweitsprache heutzutage eine Sprache besonders bevorzugt, nämlich das Englische. Laut der Webseite Statista sind 52,3% des gesamten Inhaltes im Netz auf Englisch verfasst, während lediglich etwa 26,2% der Nutzer diese Sprache tatsächlich sprechen. Das Chinesische dagegen ist die weltweit am meisten verbreitete Sprache, ist jedoch im Internet mit nur 1,9% der gesamten Webinhalte vertreten.

Webseiten Übersetzung

Die Sprache des Internets

Webseiten ÜbersetzungWir sind uns bewusst, dass man im Netz anders spricht und schreibt, denn im Internet wird Sprache anders gehandhabt. Der rasante Wandel der Sprachcodes im Internet ist beachtlich. Sie entwickeln sich immer noch ständig weiter. Vergessen wir nicht, dass die Kommunikation mittels dieses Mediums gerade einmal 10 Jahre lang in unserer täglichen Routine verankert ist – ein Wimpernschlag! Fast täglich fließen in unsere Sprache neue Begriffe ein, die neue Realitäten wiederspiegeln. Die Sprache entwickelt sich nicht nur im Sinne einer terminologischen Betrachtungsweise weiter. Stattdessen hat auch das Internet dazu beigetragen, dass sich sowohl die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren, als auch die Textstruktur und Lesbarkeit verändert hat. Damit geht die Entwicklung neuer Texttypologien einher – Blogbeiträge oder Blogposts, Landings, Wikis, Tweets,  Nachrichten per Whatsapp, Kommentare in sozialen Netzwerken usw. Texte beinhalten immer öfter Multimedia-Elemente und die Architektur des Internets ermöglicht die Schaffung von Verknüpfungen über Verlinkungen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten der Bezugnahme und Strukturierungen unserer Texte. Auch im Internet gilt, dass Sprache lebendig ist und  ständig Mechanismen sucht, um sich an die virtuelle Welt und ihre Realitäten anzupassen. Wir befinden uns erst am Anfang eines wohl unaufhaltsamen Prozesses, auf den es sich einzustellen gilt.

Webseiten-Übersetzungen und deren Vorteile

Seien wir realistisch: Alles, was heutzutage nicht im Internet erscheint, existiert nicht. Es ist tatsächlich so, dass das Netz zum Schaufenster der ganzen Welt geworden ist. Egal ob als Unternehmen oder als Privatperson, um präsent zu sein, ist das Übersetzen von im Internet veröffentlichten Inhalten praktisch unabdingbar. Mit Inhalten sind nicht nur Webseiten gemeint, sondern auch Blogposts, Aktualisierungen von sozialen Netzwerken, Profile auf Plattformen für Fachleute – wie beispielsweise LinkedIn- oder sogar Tweets. Zu den Hauptvorteilen der Webübersetzung gehören folgende Punkte:

  • Durch die Webübersetzung und das Anbieten von Diensten auf anderen Sprachen lassen sich neue Märkte erschließen, was zu mehr Kunden und mehr Aufträgen führt.
  • Allein dadurch, dass ein Webinhalt übersetzt wurde, kann bewirkt werden, dass sich die Anzahl der Besucher vervielfacht.
  • Die Besucher „springen nicht ab“; Besucher, die nicht Deutsch sprechen und auf Ihrer Seite landen, verlassen die Seite nicht, weil sie den Inhalt nicht verstehen.
  • Durch die entsprechende Anpassung von Stichworten, Hashtags, Titeln und der Struktur unserer Texte können wir Einfluss auf die Sichtbarkeit und Positionierung unserer Inhalte in den Suchmaschinen (besser bekannt als SEO oder Suchmaschinenoptimierung) nehmen. Auf diese Weise erscheinen wir „weiter oben“ in den Suchanfragen und sind potenziell leichter zu finden. Als Ergebnis rufen wiederum mehr Besucher unsere Webseiten auf.
  • Eine gute Übersetzung vermittelt einen seriösen und professionellen Eindruck bzw. ein gutes Unternehmensimage.

Die Wichtigkeit einer guten Webübersetzung

Soweit alles einleuchtend. Niemand bestreitet, dass das Übersetzen von Webseiten oder von jeglichen anderen Inhalten, die wir im Internet veröffentlichen, ein wichtiger Schritt zu mehr Sichtbarkeit ist. Dennoch sind sich noch viele Menschen nicht bewusst, dass eine schlechte Übersetzung mehr Übel anrichtet als eine nicht vorhandene Übersetzung – denken wir beispielsweise an jene Restaurants, wo aus der Pizza Quattro Stagioni im Deutschen die Pizza „Vier Bahnhöfe“ wurde – das macht einen sehr schlechten Eindruck.

Übersetzen bedeutet schließlich nicht nur, Worte durch andere der Zielsprache entsprechende zu ersetzen. Stattdessen muss man die Zielkultur berücksichtigen. Dies gilt für alle Arten von Übersetzungen, aber bei der Übersetzung von Webseiten muss man zusätzlich darauf achten, dass die Strukturierung des Textes dem Medium angemessen ist. Nicht nur das Leseverhalten der Internetnutzer in den verschiedenen Kulturbereichen ist unterschiedlich, sondern auch das Suchverhalten.

WebübersetzungEine professionelle Übersetzung verbessert demnach nicht nur Ihr Erscheinungsbild, sondern hilft Ihnen dabei, eine bessere Positionierung in den Suchmaschinen zu erzielen, damit Ihre Inhalte auch tatsächlich von einer maximalen Anzahl von Lesern gefunden werden. Haben Sie schon einmal etwas vom Hummingbird-Algorithmus (im Deutschen  Kolibri-Algorithmus) von Google gehört? Dieser wurde im Jahr 2013 eingeführt, ermöglicht die Analyse der Sprache von Webseiten und verbessert deren Positionierung. Er orientiert sich dabei an Kriterien wie korrekter Rechtschreibung, der Syntax oder dem Schreibstil. Daher ist die Art und Weise, wie Ihre Webinhalte verfasst und übersetzt sind, ausschlaggebend für die Positionierung von Suchmaschinen. So kann beispielsweise ein falsch geschriebener Name eines Produktes mit Tipp- oder Rechtschreibfehlern bedeuten, dass dieser im E-Commerce unsichtbar wird und nicht in den Ergebnissen der Suchanfragen vorkommt.

Professionalität ist entscheidend für den Erfolg

Ein professioneller Übersetzungsanbieter hat das notwendige Know-How und die erforderlichen Ressourcen, um Ihrem Internetauftritt zum gewünschten Erfolg zu verhelfen. Übersetzungsbüros mit Erfahrung und den entsprechenden Zertifizierungen besitzen ein Qualitätsmanagement, das die inhaltliche und sprachliche Richtigkeit Ihrer Texte sicherstellt. Sie verfügen in den verschiedenen Sprachkombinationen und Fachbereichen über kompetente und ausgewählte muttersprachliche Übersetzer und Lektoren mit den erforderlichen Kenntnissen und sprachlichen Fähigkeiten. Übersetzungsprofis, die auf Webseiten-Übersetzungen spezialisiert sind und sich mit der Struktur der im Internet benutzten Textsorten und Ausdrucksweisen auskennen. Die außerdem wissen, welcher Stil für welche Situation angemessen ist und auf dem neuesten Stand sind, was aktuelle Trends angeht. Ein Übersetzungsbüro geht ganzheitlich an die Arbeit heran und befasst sich nicht nur mit der bloßen Übersetzung, sondern auch mit der Revision und gegebenenfalls dem Layout der übersetzten Inhalte. Das Projektmanagement umfasst weiterhin die fachgerechte Aufbereitung der verschiedenen Dateiformate, eine sorgfältige Analyse und Planung und die kompetente Abwicklung selbst technologisch anspruchsvoller Projekte.

Website übersetzenDie Übersetzung von Webseiten gehört durchaus in diese technologisch anspruchsvolle Kategorie. Es sind hier Kenntnisse der verschiedenen Programmiersprachen, Erfahrung mit Web-Content-Management-Systemen (CMS), E-Commerce- und Webshop-Anwendungen, sowie anderer Webarchitekturen und Frameworks erforderlich. Und dem nicht genug, ohne Know-How im Bereich mehrsprachiger Suchmaschinenoptimierung sollte eine Webseitenübersetzung nicht in Angriff genommen werden. Im Vorfeld einer Webübersetzung erstellt ihr Übersetzungsbüro entsprechend Ihren Vorgaben eine mehrsprachige Keyword-Analyse. Diese Keywords oder Suchbegriffe werden bei der Übersetzung der Webinhalte, sowie der suchmaschinenrelevanten Metadaten wie Headers, Titles, Descriptions, Alt-Texten usw. entsprechend berücksichtigt, immer mit der richtigen Keyword-Dichte und ohne Überschreitung der maximalen Textlängen.

Wenn Sie also beabsichtigen, Ihre Webinhalte zu übersetzen, bedenken Sie, dass die Zusammenarbeit mit einem professionellen Übersetzungsdienst nicht ein verzichtbares Extra ist, sondern eine Investition, die sich positiv auf die Zukunft und den Erfolg Ihrer Projekte auswirkt.



Schreibe einen Kommentar